Zwei Menschen schauen auf ein Tablet

Förderung

Das Projekt wird vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der Reaktion auf die COVID-19-Pandemie gefördert.

Schritt für Schritt zur digitalen Teilhabe

Digitale Inklusion wird mehr und mehr zu einem Teil von und zentraler Voraussetzung für soziale Inklusion. Die Corona-Pandemie hat diese Entwicklung erheblich beschleunigt und gleichzeitig deutlich gemacht, dass gerade sozial-benachteiligte Menschen und Menschen in prekären Lebenslagen zur digitalen Teilhabe besondere Unterstützung benötigen.

Hier setzen wir mit unserem Projekt NEXTdigiSTEP an. Unser Ziel ist, den Teilnehmenden digitale Grundkenntnisse zu vermitteln, einen besseren Zugang zu digitalen Angeboten zu schaffen und die Teilnehmenden zu befähigen, digitale Anwendungen selbständig und mit einer kritisch-reflektierten Haltung zu nutzen. Dafür werden im Projektzeitraum vom 01.03.2022 bis zum 31.12.2022 an über 20 Standorten in Baden-Württemberg im Umgang mit digitalen Endgeräten geschult und begleitet.

Projektangebot

NEXTdigiSTEP richtet sich an Menschen in sozial-benachteiligten und prekären Lebenslagen. An den Projektstandorten werden in individuellen Gesprächen mit den Teilnehmenden die Lebenslagen und Bedürfnisse erfasst und der persönliche Digitalisierungsbedarf festgestellt. Die Teilnehmenden erhalten Zugang zu digitalen Endgeräten, um nachhaltig vom 6-8 wöchigen Schulungsprogramm profitieren zu können, das passgenau auf ihre Lebenswelten und die darin erforderlichen Digitalisierungsbedarfe zugeschnitten ist.

Die Online-Schulungen werden zentral durch Honorarkräfte der Werkstatt PARITÄT angeboten und von Teilnehmenden in Kleingruppen an den Projektstandorten von Fachpersonal begleitet besucht. Am Ende der Teilnahme erhalten alle Teilnehmenden ein Zertifikat, das die erworbenen Kompetenzen bescheinigt.

Ansprechperson